Donnerstag, 4. Dezember 2008

Geburtstag!

Ja...am Freitag und Samstagmorgen hab' ich alle Nerven für meine Geburtstagskuchen gelassen. Ich hatte nämlich am Samstagabend eine kleine Kuchenparty für die Leute aus unserem Wohnheim vor - also muss es auch Kuchen geben, nicht wahr? -_-° NIE WIEDER!

Also bin ich zum OK Mart gedackelt um einzukaufen. Buttermilchkuchen und Eierlikör-Rührkuchen standen auf der Tagesordnung, schließlich ist das schwer genug. ;)
Wie schwer hab' ich dann auch rausgekriegt - es gibt in Japan weder Eierlikör noch Buttermilch.
Ja...nachdem der Plan also gescheitert war, kam ich mit den nächsten Rezepten - Baily's-Kuchen und Joghurt-Schokokuchen. Dass es weder Vanillezucker noch Speisestärke gab, hat mich dann schon nicht mehr geschreckt - backen wir halt ohne, is' mir doch wurscht!

die Nancy, die Katrin, *-*, die Tina und die Steffi...vorm Karaoke. Wir waren diesmal in Hiyoshi - und mussten 15. Min warten, bis ein Raum frei war. Dafür waren die WE-Preise echt moderat und Trinken war inklusive.

Dann hab' ich mich ans Backen gemacht, ohne Mixer und im Toaster wohlgemerkt. Da in einen Toaster nur ein Kuchen reinpasst, hab' ich alle Toaster dieses Wohnheims besetzt und bin dann laufend von Etage zu Etage gehirscht, um zu schauen, ob die Kuchen noch leben. Naja, bis auf die Tatsache, dass die Kuchen etwas zu hoch gegangen sind und daher 'ne hübsche schwarze Mütze hatten, hab' ich also 7 Formen (so'ne Aluformen..) Kuchen gemacht.

Dann bin ich mit Steffi, Nancy, Tina und Katrin ist Karaoke, Carmen konnte leider nicht mit, weil sie Zusatzunterricht hatte. *-* Tina ist leider früher gegangen und der Rest von uns hat sich an komischen Liedern versucht, wobei Steffi 'ne Wucht ist. O_o...

Als wir uns dann 2 Stunden lang heißer gesungen hatten (also meiner Stimme hat's wie immer gereicht^^°) sind wir zurück zum Wohnheim gestiefelt, wo Nancy und Katrin den Kuchen etwas von seiner schwarzen Ummantelung befreit und mit Tarnfarbe (Puderzucker) bedeckt haben, während ich und Papa versucht haben, die technischen Probleme der Webcam zu klären, was nicht so richtig gelungen ist. Hab' mir sagen lassen, dass Papa mich zumindest gehört hab' und dann haben wir per Messenger weiter Geburtstags-gechattet. :D Danke für den Adventskalender!

Anschließend war es auch schon Zeit für die Feier - wir haben den Kuchen gemampft und geschwatzt und die Leute fanden den Kuchen glücklicherweise gut. Irgendwie scheint Rührkuchen in gewissen Teilen dieser Welt nicht so richtig angekommen zu sein...O_o...vor allem die Asiaten waren jedenfalls begeistert..^^° Hier die Beweisfotos:


Andrew und Jolie (HK)...............................Steffi und *-*


Alles alle! Andre, Agens (HG), Jennifer (Indonesien), Irene (KOR)

Unser Manager Ikeda-san ist auch vorbeigekommen. Hat auch nix gesagt, als Andrew später mit Inlinern durch die heiligen Hallen Shimodas gesaust ist. (Er hat im Übrigen extra zwei paar aus HK mitgebracht - und ein Laminiergerät!). Ikeda-san ist echt locker. Er schmeißt die Leute, die nicht zum Wohnheim gehören, auch nicht pünktlich 22.00 Uhr raus, auch wenn Nancy und Katrin dann trotzdem gehen mussten, wechen's der Züge. Aber die Party ging noch bis 24.00 Uhr.

Ja...ich hab' auch viele viele Geschenke bekommen. *-* Einige von Leuten, bei denen ich gar nicht damit gerechnet hätte, dass sie mir was schenken. Danke! =D
Auch danke an die Family für alle Geschenke!


Blumen von Sorane (war nicht bei der Party, der Strauß war in 'ner Tüte an meiner Türklinke, als ich am nächsten Tag die Tür aufgemacht hab'^^), eine Karte von Frau Vesting!, Kuchen von Patrick und Yael, Blumen von Irene, Fred und Christine, Badezusatz von Christine, Duftblätter von Hye-Jin, Manga von Steffi, DVD und Handyanhänger von Nancy, Tina und Katrin, Socken und Handwärmer von Yeal, 3 sauteure megakleine Nutellagläser von Carmen!, Wein von Yael, Eis von Hanna und eine Karte von Larissa. ;)



Und das hat die Family mitgeschenkt. ;) Das Bild habe ich nämlich mit meinem neu erworbenen supertollen kleinen Reisegrafiktablet gemalt. Der Rest des Geldes geht in die Reisekasse.

Vergesst nicht, den Eintrag hier drunter zu lesen, der ist auch neu. ;)

Kommentare:

Zephyr hat gesagt…

Kleine Korrektur: Es waren acht Kuchen, nicht sieben.

Dir wurde sogar ein Strauß an die Tür gehängt? Das ist ja lieb!

Steffi ist echt toll! Wenn wir das nächste Mal ins Karaoke gehen, bring sie ruhig wieder mit, wenn sie Zeit hat ^^!

Und das Bildchen, das du mit deinem neuen Tablet gezaubert hast, sieht nicht schlecht aus!

Anonym hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch nachträglich aus dem fernen, verregneten Deutschland.
Mechthild